Anzeigen
. .
Logo des Jugendwettbewerbs: Mein Story mit Gott

Bonifatiuswerk und ifp starten Projekt

Großer Jugendwettbewerb: "Meine Story mit Gott"

"Meine Story mit Gott" ist ein Medienwettbewerb für junge Leute. Jugendliche entwickeln Ideen und verwirklichen ihr Medienprojekt mit Unterstützung professioneller Trainer. Träger des Wettbewerbs ist das Bonifatiuswerk in Zusammenarbeit mit der katholischen Journalistenschule ifp in München. Einsendeschluss des Themenvorschlags ist am 31. Januar 2015.  Nachricht anzeigen
Anzeige
Kostenlose Fotos und Grafiken
  •  Aktuellste 
  •  Suche 
  •  Auswahl Fotos 
  •  ABC-Index 
Alles!
Der Tisch ist reich gedeckt
Kirche der Ordensgemeinschaft von Taizé
Papst Franziskus, April 2013

Mitmachaktion bei Pfarrbriefservice.de

Gesucht: Bilder von Papst Franziskus

Wer hat druckfähige Bilder von Papst Franziskus, die er über Pfarrbriefservice.de anderen Pfarrbriefredaktionen zur Verfügung stellen möchte? In der Bilddatenbank findet sich zwar eine kleine Auswahl, doch Nutzeranfragen zeigen, dass eine große Nachfrage nach kostenfreien Bildern von Papst Franziskus besteht. Wem ist ein Schnappschuss von einer Audienz in Rom oder an einem anderen Ort gelungen? Wer kennt jemanden, bei dem er nachfragen könnte? Das Redaktionsteam von Pfarrbriefservice.de freut sich über viele Zusendungen an christian.schmitt@pfarrbriefservice.de.  Nachricht anzeigen
Grafik farbig: Weihnachtsbaum

Das Monatsthema für Dezember 2014

Wer's glaubt, wird selig: Gott wird Mensch!

Einer Umfrage zufolge glauben gerade einmal 57 Prozent der Befragten, die Weihnachtsgeschichte zu kennen. Und jeder Vierte davon ist der Ansicht, die Autoren seien die Gebrüder Grimm. Zugegeben: Es kommt immer ein bisschen darauf an, was und wie man fragt. Aber dass die Geburt Jesu für immer weniger Menschen eine Rolle spielt, ist wohl eine Tatsache. Wer soll das auch schon glauben? Gott wird Mensch. Das klingt schon ein bisschen nach Gebrüder Grimm, oder? Warum tut er das? Und was haben wir Menschen heute davon? Die Materialien des neuen Monatsthemas gehen diesen Fragen nach.  Nachricht anzeigen

Folge 1: Die Visitenkarte der Pfarrei

Folge 2: Arbeiten mit Konzept

Folge 3: Der Leser, das unbekannte W...

Folge 4: Rubriken und Stilformen (1)

Folge 5: Rubriken und Stilformen (2)

Folge 6: Die Macht der Bilder

Bistumsseiten auf pfarrbriefservice.de
  •  Im Süden 
  •  Im Westen 
  •  Im Osten 
  •  Im Norden 
  •  International 
Im Süden
Kostenlose Texte
Erstellt am: 15.09.2014
Was ist wichtig? Zum Text
Erstellt am: 15.09.2014
Ein Segen Zum Text

Ihr Ansprechpartner
im Monat September

Bernhard Riedl

Zum Kontakt Zu den Details

In Video-Podcasts geben Experten praktische Tipps für Pfarrbrief-Redaktionen. Zu den Details

 

„Bestätigtes Bauchgefühl“:
Der Pfarrbrief in Deutschland ist ein echter
Kommunikationsriese. Das ergab die Befragung
von über 5000 Pfarrämtern, die Pfarrbrief-
Service.de Anfang 2014 durchführte. Das Video
zeigt die Ergebnisse und erste Bewertungen.

Das Pfarrbrief-Monatsthema
Einer Umfrage zufolge glauben gerade einmal 57 Prozent der Befragten, die Weihnachtsgeschichte zu kennen. Und jeder Vierte davon ist der Ansicht, die Autoren seien die Gebrüder Grimm. Zugegeben: Es kommt immer ein bisschen darauf an, was und wie man fragt. Aber dass die Geburt Jesu für immer weniger Menschen eine Rolle spielt, ist wohl eine Tatsache. Wer soll das auch schon glauben? Gott wird Mensch. Das klingt schon ein bisschen nach Gebrüder Grimm, oder? Warum tut er das? Und was haben wir Menschen heute davon? Die Materialien dieses Monatsthemas stehen für Pfarrbriefredaktionen bereit, die mit ihren Leserinnen und Lesern diesen Fragen neu nachgehen möchten.   

(kalenderblatt-ka-1.jpg; 1.75 kB)
Kalender-Ereignisse für
den Pfarrbrief

Der Kalender will auf Ereignisse aufmerksam machen, die nicht so sehr im Bewusstsein sind, aber auch im Pfarrbrief ihren Platz finden können.  Zu den Details

Veranstaltungen und Fortbildungen
  •  Aktuell 
  •  Suche 

22.09.2014 - 24.09.2014

Verarbeiten von Tabellen und Zahlen

Aus der täglichen Arbeit nicht mehr wegzudenken ist das Arbeiten mit Tabellen und Zahlen. Die Standardsoftware für diese Aufgabe ist das Programm Microsoft Excel 2010 der Firma Microsoft. Die Katholische Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg bietet am Montag, 22. September 2014, und am Mittwoch, 24. September 2014, jeweils von 18 bis 21:15 Uhr im EDV-Schulungsraum am Jakobsplatz 8 in Bamberg einen Einführungskurs an.  Veranstaltung anzeigen

23.09.2014

Einführung in das CMS (Ver. 5.0) des Erzbistums Bamberg

Am Dienstag, 23. September 2014, lädt die Internet-Redaktion des Erzbischöflichen Ordinariats Bamberg von 19 bis 22.30 Uhr zu einem Grundlagenseminar zum Thema "Homepagepflege mit einem Online-Redaktionssystem" mit der neuen Version 5.0 des CMS ein.  Veranstaltung anzeigen

06.10.2014 - 08.10.2014

Arbeiten mit der Serienbrieffunktion von Word 2010

Am Montag, 6. Oktober 2014, und Mittwoch, 8. Oktober 2014, jeweils von 18 bis 21.15 Uhr, veranstaltet die Katholische Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg ein Seminar, das in die Serienbrieffunktionalität der Textverarbeitung „Microsoft Word 2010“ einführt und anhand von Praxisbeispielen komplexere Problemstellungen behandelt. Der Lehrgang findet im EDV-Schulungsraum der Erzdiözese Bamberg am Jakobsplatz 8 statt.  Veranstaltung anzeigen

13.10.2014 - 15.10.2014

Erstellen von Pfarrbriefen, Broschüren und Heften

Mit der Software Microsoft Publisher 2010 lassen sich anspruchsvolle Layouts für Publikationen, wie zum Beispiel Pfarrbriefe, erstellen und damit die Attraktivität von Veröffentlichungen oder anderer Unterlagen erhöhen. Am Montag, 13. Oktober 2014 , und Mittwoch, 15. Oktober 2014, jeweils von 18 bis 21.15 Uhr bietet die Katholische Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg ein Einführungsseminar an.  Veranstaltung anzeigen

Logo 'geprüft'
„Geprüft“

In Zusammenarbeit mit "Paulinus - Wochenzeitung im Bistum Trier" nehmen die beiden Journalistinnen Christine Cüppers und Ingrid Fusenig uns zugesandte Pfarrbriefe wohlwollend kritisch unter die Lupe.   Zu den Details


Durchblick
Nachahmenswert

Nach dem Motto „Aus der Praxis für die Praxis“ werden hier Ideen aus uns zugesandten Pfarrbriefen und anderen Materialien aufgegriffen und als nachahmenswert vorgestellt.   Zu den Details


Durchblick
Titelseiten

In dieser Rubrik finden Sie einige Beispiele für in unseren Augen gelungene Pfarrbrief-Titelseiten.   Zu den Details