Anzeigen
. .
Robert Delaunay, Saint Séverin No. 5. Der Regenbogen, 1909/10

Der Ausflugstipp für Ihren Pfarrbrief

Sonderausstellung "DIE KATHEDRALE" in Köln

Caspar David Friedrich hat es getan, genauso wie Claude Monet, Picasso, Warhol, Lichtenstein und Gursky, um nur die bekanntesten Künstler zu nennen. Sie alle ließen sich von der Anmut, Größe und Symbolkraft berühmter Kathedralen zu wunderbaren Werken inspirieren. Den spannenden Weg dieses Bildmotivs von der Romantik bis in die heutige Zeit zeichnet das Wallraf-Richartz-Museum in Köln in seiner großen Sonderausstellung „DIE KATHEDRALE“ nach. Vom 26. September 2014 bis zum 18. Januar 2015 bringt das Museum mehr als 180 Exponate aus berühmten Sammlungen nach Köln.  Nachricht anzeigen
Anzeige
Kostenlose Fotos und Grafiken
  •  Aktuellste 
  •  Suche 
  •  Auswahl Fotos 
  •  ABC-Index 
Bank am See
DANKE
Gehalten
Religiöser Buchtipp für August 2014: Zimmer frei im Paradies

Religiöses Buch des Monats August 2014

Susanne Niemeyer: Zimmer frei im Paradies

Oft genug wirkt die Bibel mit ihren uralten Geschichten fremd und weit weg von unserem Alltag. Susanne Niemeyer stellt die Verbindung her. Ungewohnte Blickwinkel und neue Zusammenhänge zeichnen ihre Erzählungen von Abraham und Sarah aus, von Maria und Martha, von Christian, einem Pfarrer, in dem sich u.a. die alttestamentliche Geschichte von Elia spiegelt, und einigen anderen. Dabei verwebt Niemeyer nicht nur Altes und Neues Testament, sondern auch die Geschichten untereinander.  Nachricht anzeigen
Titelseite Pfarrbrief der Kath. Kirchengemeinde Olfen und Vinnum

Geprüft: Pfarrbrief "Gemeinsam unterwegs" der Katholischen Kirchengemeinde St. Vitus Olfen und Vinnum

Kommunikation - mit wem und wie eigentlich?

Der Pfarrbrief "Gemeinsam unterwegs" möchte alle Olfener und Vinnumer Bürger über das Leben in der Pfarrgemeinde St. Vitus informieren und Lust aufs Mitmachen wecken. So steht es im Impressum des Pfarrbriefs unter der Überschrift "Das Ziel". Und genau das ist Hauptauftrag und auch Hauptpotential der Pfarrbriefe allgemein. Im vorliegenden Exemplar gibt es dafür gelungene und ausbaufähige Beiträge.  Nachricht anzeigen

Folge 1: Die Visitenkarte der Pfarrei

Folge 2: Arbeiten mit Konzept

Folge 3: Der Leser, das unbekannte W...

Folge 4: Rubriken und Stilformen (1)

Folge 5: Rubriken und Stilformen (2)

Folge 6: Die Macht der Bilder

Bistumsseiten auf pfarrbriefservice.de
  •  Im Süden 
  •  Im Westen 
  •  Im Osten 
  •  Im Norden 
  •  International 
Im Süden
Kostenlose Texte
Erstellt am: 22.07.2014
Statt Einfalt Zum Text
Erstellt am: 21.07.2014
Pilgern bringt Äußeres und Inneres in Bewegung Zum Text

Ihr Ansprechpartner
im Monat Juli

Michael Baudisch

Zum Kontakt Zu den Details

In Video-Podcasts geben Experten praktische Tipps für Pfarrbrief-Redaktionen. Zu den Details

 

„Bestätigtes Bauchgefühl“:
Der Pfarrbrief in Deutschland ist ein echter
Kommunikationsriese. Das ergab die Befragung
von über 5000 Pfarrämtern, die Pfarrbrief-
Service.de Anfang 2014 durchführte. Das Video
zeigt die Ergebnisse und erste Bewertungen.

Das Pfarrbrief-Monatsthema
Im Herbst danken Christen Gott für die Ernte. Die Supermarktregale bei uns sind mit Waren aus der ganzen Welt reich gefüllt, fast alles ist nahezu immer zu haben. Seit vielen Jahren setzen sich - vor allem kirchliche - Organisationen dafür ein, den Bauern in den südlichen Ländern einen Preis zu bezahlen, der nicht nur das physische Überleben ermöglicht, sondern auch Entwicklung, Bildung und ein würdiges Leben. Stichwort: Fairer Handel. Konnten früher fair gehandelte Waren nur im Eine-Welt-Laden gekauft werden, gibt es sie mittlerweile sogar im Discounter. Nutzen die Verbraucher die Möglichkeit, über einen bewussten Einkauf ein kleines Zeichen gegen Ausbeutung und Not in der Welt zu setzen? Faire Produkte erfreuen sich wachsender Beliebtheit, doch macht z.B. bei Kaffee der Anteil am Gesamtmarkt gerade einmal zwei Prozent aus. Die Materialien dieses Monatsthemas möchten Pfarrbriefredaktionen unterstützen, den Fairen Handel zu einem Schwerpunktthema einer Pfarrbriefausgabe zu machen, vor allem auch mit den Gegebenheiten vor Ort.   

(kalenderblatt-ka-1.jpg; 1.75 kB)
Kalender-Ereignisse für
den Pfarrbrief

Der Kalender will auf Ereignisse aufmerksam machen, die nicht so sehr im Bewusstsein sind, aber auch im Pfarrbrief ihren Platz finden können.  Zu den Details

Logo 'geprüft'
„Geprüft“

In Zusammenarbeit mit "Paulinus - Wochenzeitung im Bistum Trier" nehmen die beiden Journalistinnen Christine Cüppers und Ingrid Fusenig uns zugesandte Pfarrbriefe wohlwollend kritisch unter die Lupe.   Zu den Details


Durchblick
Nachahmenswert

Nach dem Motto „Aus der Praxis für die Praxis“ werden hier Ideen aus uns zugesandten Pfarrbriefen und anderen Materialien aufgegriffen und als nachahmenswert vorgestellt.   Zu den Details


Durchblick
Titelseiten

In dieser Rubrik finden Sie einige Beispiele für in unseren Augen gelungene Pfarrbrief-Titelseiten.   Zu den Details